Open Mobile Menu

BKJ Kita "Florianweg"                                                                                                                 

Florianweg

52249 Eschweiler

 

 

Kontakt:

 

Leiterin der Einrichtung: Sigrid Greven

Tel.: 02403/ 508640

Fax: 02403/ 5086495

E-Mail: kindergarten.jahnstrasse(at)eschweiler.de

 

Lage:

 

Unsere Kindertagesstätte entsteht in direkter Nachbarschaft zur Feuerwehr und dem THW-Gebäude am Florianweg. Derzeit ist die Einrichtung noch im Bau.

 

Öffnungszeiten:

 

Von Montag bis Freitag 7:00 bis 16:00 Uhr.

 

Einrichtungsstruktur:

 

Wir verfügen über folgende zwei Buchungszeiten:

- 35 Wochenstunden von 7.00 bis 14.00 Uhr

- 45 Wochenstunden von 7.00 bis 16.00 Uhr

 

Insgesamt werden in unserer 3-gruppigen Einrichtung 60 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zur Einschulung betreut.

- eine inklusive Tagesstättengruppe in der Gruppenform I c

- eine Blockgruppe in der Gruppenform I b

- eine Blockgruppe in der Gruppenform III b

 

In unserer Kita arbeiten 1 Heilpädagogin als freigestellte Verbundleitung, 1 stellvertretende Leitung als Gruppenleitung, 2 Gruppenleitungen, 6 pädagogische Fachkräfte, 1 PIA-Praktikantin Erzieherin, 2 PIA-Praktikantinnen Kinderpflege, 1 Küchenkraft, 1 Reinigungskraft und wechselnde Praktikanten verschiedener Schulformen.

Durch die Mitarbeiterinnen werden die Sprachen Deutsch, Englisch, Türkisch, Arabisch und Polnisch abgedeckt.

Die Kita wird organisatorisch im Verbund mit unserem BKJ-Familienzentrum Jahnstraße betrieben.

 

Das sind unsere Schwerpunkte und Ziele:

 

In folgenden Bildungsbereichen setzen wir in unserer Arbeit Schwerpunkte:

Bewegung / Körper, Gesundheit und Ernährung / Sprache und Kommunikation / soziale, kulturelle und interkulturelle Bildung / musisch-ästhetische Bildung.

Mit unserem Leitgedanken "Gemeinsam Miteinander" möchten wir mit den Eltern eine Erziehungs- und Bildungspartnerschaft eingehen, die von Offenheit, Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Die individuelle Lebenssituation und Förderung eines jeden Kindes ist die Grundlage unserer inklusiven Arbeit. Integration findet bei uns in der Wertschätzung des alltäglichen Miteinanders statt. Unterschiede werden nicht als Defizit gesehen, sondern als Chance, voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu bereichern.

Daneben ist Partizipation und die Demokratiebildung ein wichtiger Teil unserer pädagogischen Arbeit.