Open Mobile Menu

BKJ Kita "Indestrolche"                                                                                                                 

Dechant-Kirschbaum-Str. 1

52249 Eschweiler

 

 

Kontakt:

 

Leiterin der Einrichtung: Ilona Hermanns

Tel.: 02403/ 7497817

Fax: 02403/ 7497819

 

Lage:

Die Kindertagesstätte liegt im Westen von Eschweiler, direkt an der Inde und in unmittelbarer Nähe zum Bushof und Skatepark. Die Kita liegt sehr zentral und ist mit jeglichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

 

Öffnungszeiten:

Tagesstätte:

Von Montag bis Freitag: 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Abholzeiten: 12.00 Uhr vor dem Mittagessen oder ab 13.00 Uhr je nach Bedarf

Blockgruppe:

7.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Abholzeit: ab 13.00 Uhr

 

Einrichtungsstruktur:

Die Einrichtung besteht aus 5 Gruppen mit insgesamt 90 Kindern im Alter von 1 - 6 Jahren.

1 Minigruppe im Alter von 1 - 3 Jahren

1 inklusive Tagesstättengruppe im Alter von 3 - 6 Jahren

1 Blockgruppe im Alter von 2 - 6 Jahren

1 Tagesstättengruppe im Alter von 2 - 6 Jahren

1 Tagesstättengruppe im Alter von 3 - 6 Jahren

Es arbeiten 23 Mitarbeiter in unserem Haus, davon 1 Leiterin, 13 Erzieher/innen, 3 Kinderpfleger/innen, 3 Auszubildende, 3 Reinigungs- und Küchenkräfte, sowie Praktikanten in unterschiedlichen Ausbildungsformen.

 

Um Kinder und Familien optimal begleiten, fördern und unterstützen zu können, bilden sich die Mitarbeiter/innen regelmäßig fort. Dem Träger der Einrichtung ist es ein großes Anliegen, die Mitarbeiter/innen umfassend zu schulen. So werden mehrmals jährlich Fortbildungsveranstaltungen zu verschiedenen Themen wie Sprachförderung, Partizipation, systemisches Arbeiten in  Kindertageseinrichtungen, § 8a Kindeswohlgefährdung, erste Hilfe etc. durchgeführt.

 

Das sind unsere Schwerpunkte und Ziele:

Ziel unserer neu gebauten Einrichtung ist es, mit den Kindern gemeinsam das Haus mit viel Liebe, Wärme, Spaß und Geborgenheit zu füllen. Jedes einzelne Kind soll sich gesehen, wertgeschätzt, akzeptiert fühlen und ein Teil der Gemeinschaft sein.

Wir sehen jedes Kind mit seinen Fähigkeiten und Stärken. Bei uns ist es normal, „verschieden“ zu sein. Wir leben die Normalität, indem wir zusammen aufwachsen, miteinander spielen, voneinander lernen, füreinander da sind und gemeinsam den Tag verbringen.

Wir leben Inklusion, indem wir die Vielfalt unserer Kinder (Nationalität, Geschlecht, Entwicklungsstand) als Ressource nutzen. Jedes Kind entwickelt sich in seinem eigenen Tempo und trägt einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung der pädagogischen Arbeit bei.

 

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Einrichtung ist die interkulturelle Arbeit. Zurzeit besuchen Kinder aus 14 unterschiedlichen Nationen unsere Kindertagestätte. Diese Vielfalt ist eine große Ressource, um unterschiedliche Kulturen kennen zu lernen.

Weitere Inhalte unserer pädagogischen Arbeit, bei der die Kinder ein großes Mitspracherecht haben, sind: Freispiel, Projekte zu verschiedenen Themen, AG‘s, gruppenübergreifende Angebote.